Schmeckt-LogoFAQ - Häufig gestellte Fragen

Wie kann ich das Programm schließen?
Wie finde ich den Programmordner?
Ich habe PID und/oder Seriennummer verkehrt eingegeben.
Ich kann keine Aktualisierungen einspielen (Update-Probleme).
Bei mir ist ein Teil der Programmoberfläche gar nicht sichtbar.
Wie kann ich das Kochbuch auf Linux-Systemen installieren?
Die lange Liste mit den Möglichkeiten, ein Rezept zu finden, ist recht kompliziert.
Warum gibt es in gewissen Bereichen einen anderen Hintergrund?

TuerWie kann ich das Programm schließen?

Das Programm lässt sich aus technischen Gründen nicht über das übliche Kreuzchen oben rechts schließen. Aber dafür ist ja auch die Tür (die Johannisbeere) da. Oder auch die Schaltfläche "Abbrechen/Beenden". Oder die Tastenkombination Alt + C. Ab Update 16 werden die Tastenkombinationen zu den Schaltflächen in den Tipptexten angezeigt.

Wie finde ich den Programmordner?

Weil das nicht für jedeN ganz einfach ist, gibt es hier eine ausführliche Anleitung.

Ich habe meine Seriennummer verkehrt eingegeben und kann sie nicht mehr ändern.

Eine Fehleingabe war nicht vorgesehen. Doch gibt es natürlich Abhilfe. Die folgende Beschreibung gilt so für Windows XP, bei Vista ist das Vorgehen aber ähnlich.

Das Programm muss geschlossen sein. Zur Vorbereitung kann es notwendig sein, im Arbeitsplatz/Explorer unter Extras/Ordneroptionen/Registerkarte Ansicht die Häkchen bei "Erweiterungen bei gekannten Dateitypen ausblenden" und "Geschützte Systemdateien ausblenden" wegzunehmen und bei "Versteckte Dateien und Ordner" "Alle Dateien und Ordner anzeigen" auswählen.

Speichern Sie die Datei http://www.schmeckt.de/Downloads/Reparatur/schmeckt.zip z.B. auf Ihren Desktop. Auf diese Datei (doppel)klicken und sie in das Anwendungsverzeichnis (vermutlich C:\Dokumente und Einstellungen\All Users\Anwendungsdaten\Care4soft\Kochbuch extrahieren. (Vorgeschlagen wird beim Extrahieren ...\Kochbuch\schmeckt - das letzte Wort und den Schrägstrich bitte beim Entpacken löschen). Dabei müssen Sie bestätigen, dass Sie die Datei Schmeckt.mde ersetzen wollen.

Unbedingt anschließend im Programmordner mit der rechten Maustaste auf die gerade entpackte Datei "Schmeckt.mde" klicken, Eigenschaften wählen und dann auf "Zulassen" klicken.

Anschließend können Sie das Programm normal starten und direkt im Registrierungsformular PID und Seriennummer korrigieren.

Beim Versuch, Aktualisierungen einzuspielen schließt sich das Programm. Beim nächsten Start will es wieder dieselben Updates herunterladen.

Erste Möglichkeit der Abhilfe, die bisher immer erfolgreich war: Ersetzen Sie die Programmdatei sozusagen "per Hand". Nutzen Sie dazu die bebilderte Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Sollte das Updaten jetzt immer noch fehlschlagen, wird Ihnen beim nächsten Versuch ein Test-Download angeboten. Sollte der erfolgreich verlaufen, wird der Download beim nächsten Mal auf dem alternativen Weg versucht. Aber Achtung, dabei wird kein Fortschritt des Downloads angezeigt, also bitte Geduld.

Eine mögliche Ursache ist eine Sicherheits-Suite oder ein Virenprogramm, das während des Herunterladens die zip-Datei prüfen und das Herunterladen verhindern. Leider gibt es von seiten des Internet-Security-Pakets dabei keine Meldung. Das Phänomen wurde z.B. bei Rechnern mit Avast, Avira und WISO Internet Security festgestellt.

Das Problem ist auf verschiedenen Wegen lösbar. Welchen Weg Sie wählen, hängt von Ihrer Vertrautheit mit dem PC, Ihrem Sicherheitspaket bzw. Virenscanner und Ihrer persönlichen Einstellungen zur Sicherheit Ihres PCs ab. Besonders bei den sichereren Varianten kommen Sie vermutlich nicht darum herum, ein wenig auszuprobieren, welche Lösung die für Sie richtige ist.

Das Avast-Sicherheitspaket lässt sich scheinbar auf normalem Wege noch nicht einmal abschalten.

 

Die dritte Möglichkeit ist, mich per Mail zu kontaktieren und ein nicht automatisiertes Update, sozusagen "per Hand" zu machen.

Bei mir ist ein Teil der Programmoberfläche gar nicht sichtbar - das Programm passt nicht auf den Bildschirm. Die Schaltfläche zum Beenden ist auch nicht sichtbar.

Das Problem ist bekannt. Die Oberfläche wurde bisher nur für normale Standardeinstellungen und -Bildschirmgrößen eingerichtet. Ein Update auch für kleinere Bildschirmgrößen und höhere dpi-Einstellungen ist geplant, wird aber noch einige Zeit benötigen. Beim nächsten Update werden Sie allerdings Scrollbalken vorfinden, wenn das Programm nicht auf den Bildschirm passt.

Wie kann ich das Kochbuch auf Linux-Systemen installieren?

Die erste Antwort muss lauten: Gar nicht.

Die zweite Antwort ist: Es geht trotzdem. Eine einfache Möglichkeit ist die Installation einer virtuellen Maschine. Dazu eignet sich beispielsweise VMWare Server 2.0, dass es kostenlos gibt. Allerdings muss man sich dazu registrieren lassen. Damit einfach eine virtuelle Maschine mit dem gewünschten Windows-Betriebssystem installieren. Es muss sich dabei um eine gültige Lizenz handeln, die nicht auf einem anderen Computer (ausgenommen Laptop) installiert ist. Windows 98SE ist dazu vollkommen ausreichend und schneller gestartet als neuere Betriebssysteme. Nach der Installation des Betriebssystems müssen aber die noch erhältlichen Updates eingespielt werden. Zur Installation von Windows 98SE und Windows Millenium Edition benötigt man ein Diskettenlaufwerk - wenn das nicht vorhanden ist, kann stattdessen ein virtuelles Laufwerk genommen werden. Eine virtuelle Floppy-Datei kann hier heruntergeladen werden: Win98.flp

Getestet wurde das unter Ubuntu 8.04 (64Bit). Zu beachten ist, dass der Computer dazu einiges an Arbeitsspeicher und zusätzlichen Festplattenplatz aufweisen muss und dass die Installation eines Druckers nicht ganz einfach ist.

Die lange Liste mit den Möglichkeiten, ein Rezept zu finden, ist recht kompliziert. Eventuell sollte das vereinfacht werden, und nur bei Bedarf (wie nach dem Programmstart mit der Schaltfläche "mehr ...") alle Schaltflächen angezeigt werden.

Ja, das stimmt. Die Auswahlmöglichkeiten sind sehr umfangreich und dadurch auch nicht mehr so einfach zu bedienen. Doch dazu bräuchte ich Hinweise, wie oft die Nutzer was wie oft anklicken. So sieht man alles auf den ersten Blick, was möglich ist. Für den Anfang empfehle ich auch eher, erst mal ein wenig in Rezepten und Büchern zu blättern und im zweiten Schritt bei den Suchfunktionen zunächst immer nur eine auszuwählen, um zu sehen, was alles möglich ist.

Ab dem Update 15 gibt es aber eine Schnellsuche, bei der man nur eine Zutat einzugeben braucht und dann alle Rezepte mit dieser Zutat sofort angezeigt werden.

Warum gibt es in gewissen Bereichen einen anderen Hintergrund? Überall ist das blau, nur manchmal halt gelb. Bei den Werkzeuginformationen z.B. ist alles gelb.

Das hat einen einfachen Grund: Blau ist der ganze "Formalkram", also alles das, was mit der Bedienung des Programms zu tun hat. Gelben bzw. gelben und grünen Hintergrund (weiß-grau in der Demoversion) findet man bei allem, was zum Anschauen und lesen dient: Bei den Rezepten, bei den Informationen zu Zutaten und Werkzeugen, bei den Stichworten und Tipps und den Menüs, Einzelkochbüchern und Grundkursen.