Schmeckt-LogoRezepte

012_Wirsing

Um Geschmack auf mehr zu machen, habe ich hier für jeden Monat ein Rezept eingestellt, das zur Jahreszeit passt. Außerdem können Sie sich ein Bespiel ansehen, wie ein Rezept entsteht.

 

Auf der Schmeckt - CD finden Sie zu den Rezepten eine Menge an weiteren hilfreichen Informationen: Tipps, Bilder, Einkaufsmengen, Querverweise, bei Hauptgerichten Hinweise auf alternative Beilagen und vieles mehr.

Wichtiger Hinweis zu den Rezepten:

Die Mengenangaben beziehen sich immer auf fertig vorbereitete Zutaten. Im Kochbuch-Programm finden Sie auch die einzukaufenden Mengen.

Rezept-Kategorien

Salate

Allein für die Salatrezepte lohnt es sich, das digitale Kochbuch Schmeckt zu bestellen.

Allerdings: Wenn Sie gerne auswärts essen gehen, sollten Sie sich es gut überlegen, ob Sie diese Salat- und Vorspeisenrezepte nachkochen. Denn danach werden Sie den Unterschied zwischen über den Salat gekipptem Essig und Öl und einer emulgierten Essig-Öl-Soße schmecken und mit dem üblichen Mischmasch-Salat mit 3-11 Maiskörnern nicht mehr zufrieden sein. Fertigsoßen aus der Flasche werden Ihren Kühlschrank nicht mehr verstopfen.

Salate sind ein wesentlicher Schwerpunkt der Schmeckt - Kochbuch- CD, sie sind geradezu meine Spezialität. Da können allenfalls Spitzen-Restaurants einigermaßen mithalten. Selbstverständlich werden die Salatsoßen frisch selbst hergestellt. Dazu noch ein Tipp: Sollten Sie irgendwelche Fertigsoßen vorrätig haben, verbrauchen Sie sie zuerst, bevor Sie auf die frische Küche schwenken. Denn danach werden Sie den Fertigfraß nicht mehr mögen.

Suppen

Zwei Beispiele für das Prinzip des Kochbuchs seien hier kurz beschrieben. Im Netz finden Sie sicherlich viele Rezepte für Zucchinicreme-Suppe oder Zwiebelsuppe (ich verwende gern die deutsche Schreibweise: Zucchinikremsuppe). Die meisten arbeiten mit Fleischbrühe oder Gemüsebrühe.

Meine Zucchinisuppe ist im Gegensatz dazu auch noch viel einfacher: Zucchini, sehr wenig Wasser, Salz, etwas Sahne oder Creme fraiche und frisches Basilikum. Schluss. Danach behauptet niemand mehr, Zucchini hätten keinen Eigengeschmack. Man darf ihn nur nicht mit Brühen verdecken. Daneben gibt es noch den Tipp, möglichst junge Zucchini zu verwenden. Wenn sie aus dem Garten kommen, besser jung ernten und im Kühlschrank etwas welk werden lassen, wenn es gerade mal nicht passt, als sie zu groß werden zu lassen. Je jünger, desto mehr Geschmack.

Oder Zwiebelsuppe. Als junger Mann habe ich überlegt, was kann da noch rein. Heute überlege ich: Was kann da noch raus. In französische Zwiebelsuppe gehören Zwiebeln, Butter, Salz, schwarzer Pfeffer.  Trockener, nicht saurer Weißwein passt auch noch, meinetwegen auch das Überbacken mit Toast und Käse, aber ganz gewiss gehören da keine Brühen, Fonds oder sonstige Geschmacksverwirrer zu. Wenn ich Sie mit Worten davon nicht überzeugen kann - probieren Sie sie doch einfach mal aus.

 

Hauptgerichte

Bei den Hauptgerichten wird ein wichtiges Prinzip des Computer-Kochbuchs sehr deutlich:

Die Rezepte sind immer komplett, wenn Beilagen notwendig sind, werden die Teilrezepte dazu auch abgedruckt. Anders als bei den hier vorgestellten Rezepten finden sich aber im Kochbuch-Programm noch Hinweise auf alternative Beilagen und wie Sie die finden können.

Der Auflauf

Seit 1970 ist der Auflauf zum Glück kein Straftatbestand mehr. Laut Internetlexikon entsteht er mehr oder wenig unvorbereitet, aufgrund von Sensationen oder aus Empörung. In der Küche allerdings entsteht er nur aufgrund von rechtzeitiger Vorbereitung  - schließlich muss man ihn ja gebacken kriegen. Ob Sensation oder Empörung - das entscheidet sich erst, wenn der Auflauf schon entstanden ist.

Nachspeisen

Ich bin ein Mann. Und gehöre noch zu den vielen Männern, die eigentlich gar nicht so gerne Nachspeisen essen. Aber es gibt auch Liebhaber des Desserts - man denke nicht zuletzt an Johann Lafer.

So gibt es dann auch das ein oder andere wirklich leckere Dessert. Die meisten Desserts sind sehr schnell zubereitet. Besonders empfehle ich die nach dem selben Prinzip zubereiteten Quarkspeisen (wer kauft eigentlich das künstlich schmeckende "Quarkfein"? Teuer und Zeit sparen tut es auch nicht wirklich) und die schnell gemachten Eiskrem-Sorten mit Schlagsahne. Wer es - für Gäste - aufwändig liebt, kann sich gerne an dem Früchte-Gratin austoben, das Sie im Schmeckt - Kochbuch-Programm finden.

 

Sonstiges: Brotaufstriche, Marmeladen, Kuchen und …

Sonstiges - das klingt so wie übrig geblieben. Stimmt ja auch - Aber wo sollte ich die ganzen leckeren Brotaufstriche hinpacken? J

Im Ernst - stimmt so natürlich nicht, auf der Kochbuch-CD finden sich natürlich auch noch viele weitere Kategorien, wie z.B. Marmeladen und Gelees, Brotaufstriche, Säfte, Konfekt, Salzgebäck und Kuchen. Die Kategorien hier spiegeln dafür die verschiedenfarbigen Karteikarten wieder, die Sie beim Ausdrucken der Rezepte benutzen können.

Manches kann man auch anders einordnen - Hummus ist auch eine Vorspeise. Aber häufiger nutzen wir es als veganen Brotaufstrich.