Schmeckt-LogoRezept des Monats April:
Radicchio und Bärlauch

Ein Wintersalat: Chinakohl

Herzhaft-fruchtiger Wintersalat

006417In den ersten Monaten des Jahres wird das Angebot an frischen Gemüsen und Salaten geringer. Dafür ist das Angebot an Chicoreé und Chinakohl ausgezeichnet. Apfelsinen haben ihre Zeit und werden zum März hin immer süßer.

Hier ein Bild mit Chinakohl aus dem Garten. Chinakohl aus dem Garten hat mehr Grünanteile und schmeckt sehr viel kräftiger als der normale, weiße aus dem Laden.

Für diesen Salat nehme ich häufig die eingefrorenen Bruststücke der Weihnachtspute.  Wenn Sie frische, rohe Putenbrust verwenden wollen, können Sie sie in dünne Scheiben schneiden und in einem Esslöffel Wasser in der beschichteten Pfanne bei niedriger Temperatur (80°) gar ziehen lassen. Besser noch in heißer, selbst hergestellter chinesischer Hühnerbrühe.

Die Orangensoße passt zu vielen Wintersalaten. Frischer, sehr fein geschnittener oder geriebener Ingwer gibt den entscheidenden Pfiff.

 

 

000968

Chinakohlsalat mit Orange und Pute

Das Schneiden der Zutaten und die Soße können auch am Tag vorher erledigt werden. Dann einfach Kohl und Pute mit den Orangen in je einer Dose im Kühlschrank aufbewahren und kurz vor Gebrauch vermischen.

Orangensoße für Wintersalate

Vom Ingwer kann für dieses Rezept auch gut die doppelte Menge genommen werden. Das Salz ist nicht unbedingt notwendig. Wenn Sie es weglassen, zieht der Salat kein Wasser und hält etwas länger frisch.

 

3 große Orangen filetiert Die Spalten in 2-3 Stücke zerteilen. Den Saft in einer großen Schüssel auffangen, die Orangenstückchen in einer kleinen Schüssel beiseite stellen, austretenden Saft in die große Schüssel abgießen.
1 EL Himbeeressig
2 EL Nussöl
1 SL Salz
1 TL Zucker zum aufgefangenen Orangensaft geben.
10 g Ingwer sehr fein geschnitten unterrühren.
1 - 2 Tütchen Sahnesteifmittel mit dem Schneebesen einrühren. So lange einrühren und schlagen, bis die Soße ein wenig eindickt und schön glatt ist.
Die Soße am Besten eine Weile stehen lassen, damit der Ingwergeschmack durchziehen kann.

Die Soße dickt noch ein wenig nach, während sie auf die Aufnahme der Salatzutaten wartet.

Salatzutaten

Die Putenbrust ist bei uns in der Regel von der Weihnachtspute übrig geblieben. Sie können aber auch frische Putenbrust nehmen und sie bei sehr niedriger Temperatur in etwas Butter in der Pfanne langsam garen und dann abkühlen lassen.

 

650 g Chinakohl
oder etwas weniger und 100g Rucola dazu nehmen
2-3 mm in feine Streifen geschnitten mit der Salatsoße gut vermischen.
250 g gegarte Putenbrust oder gegartes Hähnchenfleisch in kleine Scheibchen geschnitten und die Orangenstückchen vorsichtig unterheben.
Sie können auch den Salat nur mit der Soße mischen, auf Portionstellern verteilen und dann die Putenstücke oben drauf legen.
Nach dem Mischen möglichst bald servieren. Wenn Sie Salz in die Soße gegeben haben, muss der Salat sofort gegessen werden.

Ingwer sehr fein schneiden

 

 

 

 

 

007452

 

 

 

 

 

Die Orangenstückchen zuletzt