Schmeckt-Logo008600Rezept des Monats Juni:
Gepfefferte Erdbeeren mit jungem Gouda

Eigentlich stammt das Rezept für diese geniale Vorspeise aus der Marler Zeitung. Aber selbstverständlich habe ich es noch verändert. Es erfordert ein wenig Mut, aber Sie werden merken, es schmeckt einfach köstlich.

Als Dessert ist das Rezept nicht geeignet, als Vorspeise super: Leicht, fruchtig, appetitanregend. Wie eine Vorspeise eben sein soll.

008575Sie können diese Erdbeeren ruhig Gästen vorsetzen. Seit Jahren gibt es diese Vorspeise immer zu meinen Geburtstagsfeten, und alle waren begeistert.

Zitronenmelisse ist heute ja leicht zu bekommen - und im Juni noch frisch und weich genug.

008583Erdbeeren aus Deutschland haben jetzt ihre Zeit. Ein Tipp: Kaufen Sie Erdbeeren nach dem Geruch. Wenn Ihnen kein Erdbeerduft entgegenweht, sollten Sie nach einer aromatischeren Sorte suchen.

Ich bin kein Fan von jungem Gouda. Aber hier ist ein milder, nicht zu weicher Käse einfach die richtige Wahl.

Gepfefferte Erdbeeren mit jungem Käse

Wenn Sie die Soße und alle Zutaten vorbereitet haben, ist das Vermischen der Erdbeeren mit der Soße und das Anrichten schnell erledigt.

Salatsoße

4 EL Sherry, trocken
1 EL Zitronensaft
3 EL Ahornsirup
1 SL Salz in eine Glas- oder Porzellanschüssel geben, die groß genug ist, um hinterher auch die Erdbeeren aufnehmen zu können.
1 Tütchen Sahnesteifmittel einrühren.
0,25 Vanilleschoten hineingeben und alles mit einem kleinen Schneebesen verschlagen.

Salatzutaten

Die Zitronenmelissen-Blättchen sollten möglichst jung und zart sein. Nach Möglichkeit nicht waschen.
400 g junger Gouda in Scheiben geschnitten in Streifen, dann in Rauten schneiden.
Sie können auch Sterne oder Ähnliches ausstechen, wenn Sie viel Zeit haben. Erst kurz vor dem Servieren
1 kg Erdbeeren geviertelt mit der Soße vermischen.
Käse auf Portionstellern verteilen.
Die Erdbeeren auf den Käse geben,
4 kräftige Prisen Schwarzer Pfeffer darüber mahlen - dabei die Mühle nicht zu fein stellen.
2 Handvoll Zitronenmelisse
notfalls ersatzweise etwas abgeriebene Zitronenschale nehmen
darauf streuen.
Die Erdbeeren nicht in der Soße ziehen lassen - dann wird die Soße wässrig und der Salat insgesamt breiig. Er schmeckt besser, wenn die Gegensätze schmeckbar bleiben.
Sofort servieren.

475