Schmeckt-LogoKürbiskuchen

006906

Quiche-Teig mit Parmesan

Von diesem Teig kann auch gut die doppelte oder 4fache Menge mit Hilfe der Knetmaschine gemacht werden, um ihn dann einzufrieren.

300 g Weizenmehl auf eine Arbeitsfläche geben,
150 g Butter auf das Mehl legen und mit einem großen Messer zerhacken. Eine Mulde machen,
5 EL Wasser
2 geh. EL frischer Parmesan (37%) in die Mulde geben und alles schnell zu einem festen Teig verarbeiten.
Den Teig verkneten und mit einem Nudelholz ausrollen. Beim Ausrollen die Platte immer wieder hochnehmen und umdrehen.
In eine flache feuerfeste Form geben, Rand mit den Daumen formen, Teig mit der Gabel einstechen.
20 Minuten bei 175° vorbacken.

Eier-Milch

Die Eiermilch kann dazu, kann aber auch einfach wegfallen.

125 ml Vollmilch
2 Eier
2 geh. EL frischer Parmesan (37%)
1 geh. EL Basilikum Alles zusammen in eine Rührschüssel geben und miteinander verquirlen.

Belag

30 g Butter in eine große Pfanne geben.
650 g Kürbis gewürfelt
1 Prise Salz zugeben, knapp 10 Minuten anbraten, Pfanne schwenken.
Wenn der Teig vorgebacken ist, die Eier-Milch und die Kürbiswürfel darauf geben, dann
150 g Schafskäse
75 g grüne, entsteinte Oliven (Statt der grünen können Sie auch Kräuteroliven nehmen.)
90 g rote Zwiebeln in hauchdünne Scheiben geschnitten

Bei der Variante mit Kirschtomaten können auch gut eingefrorene genommen werden.

15 Minuten backen und 5 Minuten abkühlen lassen, dann servieren.

In der Software stehen hier jetzt natürlich noch Kosten, Kalorien, Fett, Eiweiß und Kohlehydrate.

Außerdem natürlich noch Tipps, Bilder zu den einzelnen Arbeitsschritten, Informationen zu den Vorbereitungsarbeiten, Einkaufsmengen. Dazu gehören auch Beschreibungen der Zutaten, Hilfen zur Beschaffung usw.

Bestellen Sie das das -Kochbuch jetzt!